Start

Altes Haus sanieren mit Charakter:
Ein altes Haus hat Charakter. Ihn zu erhalten und gleichzeitig den Wohnwert für die Bewohner zu erhöhen: Das ist eine Herausforderung, die viel Erfahrung erfordert.

Als Architektin habe ich viele Bauernhäuser,  Höfe, Ein-Familien-Häuser aus den letzten zwei Jahrhunderten bis in die 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts saniert, renoviert und umgebaut.

Planung beginnt mit der Besichtigung des Objekts zusammen mit der Bauherrin und dem Bauherrn: Was soll die Renovierung neben dem Werterhalt oder der Wertsteigerung an zusätzlichem Wohnwert dazugewinnen? Erst im Gespräch wird deutlich: Was kann und was muss geändert werden, was sollte auf jeden Fall erhalten bleiben?

Die Bilder auf den Seiten dieses Internet-Auftritts zeigen, wie eine behutsame Sanierung oder Renovierung heute aussehen kann und wie durch Umbauten ein Haus, das für eine andere Zeit und andere Bedürfnisse geplant und gebaut wurde, den Bewohnern in den nächsten Jahrzehnten ein zeitgemäßes Wohnen möglich macht.

Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen: Man kann so viel falsch machen, wenn man etwas zum ersten Mal macht. Vertrauen Sie Menschen, die seit Jahren nur ein Ziel haben: Durch kleine Eingriffe wunderschöne Gebäude nicht nur zu erhalten, sondern zu einem Ort zu machen, an dem die Bewohner oder Nutzer sich wohlfühlen.

Alte Struktur und neue Wohnbedürfnisse

Ein alte Scheune, ein Feuerwehrhaus, eine Mühle: Sie wurden für einen bestimmten Zweck gebaut. Doch heute sollen diese Gebäude heutigen und zukünftigen Generationen dienen. In der Vergangenheit wurden bei der Sanierung von Gebäuden viele „Bausünden“ begangen, die durch unbedachte Eingriffe die solide Grundsubstanz von Gebäuden gefährden.

Altes Haus sanieren – aber keine Bausünden begehen. Denn das muss nicht sein: Lassen Sie sich beraten. Lieber etwas mehr Zeit für die Planung verwenden, damit man es hinterher nicht bereut. Viele zufriedene Kunden weisen immer wieder darauf hin: Macht Euch vorher Gedanken, wie Ihr in 10 der zwanzig Jahren leben wollt. Und macht Euch klar, dass sich sehr schnell etwas ändern kann. Spätestens in 20 Jahren sind die Kinder aus dem Haus. Ist unser Traumhaus auch barrierefrei? Schließlich werden wir alle immer älter.

Bauen ist immer ein Abenteur. Aber wir wünschen Ihnen, dass es ein gutes Ende nimmt. Ein altes Gebäude sanieren sollte gelingen, wenn man Risikofaktoren ausschaltet, wo immer es geht. Dafür stehen wir mit unserer Erfahrung.

Merken

Merken